GAAP GmbH - Steuerberater für Gemeinnützigkeit

  • Eine Betreuung und Beratung auf Augenhöhe
  • Von individueller Einzelberatung bis zur laufenden Rundumbetreuung
  • Betreuung und Beratung nach Ihrem Bedarf und Ihrem Budget

oder Rückruf anfordern

Ein Verein, eine GmbH oder auch eine Stiftung wird als gemeinnützig anerkannt, wenn die Einrichtung nach ihrer Satzung bzw. ihrem Gesellschaftsvertrag gemeinnützigen, mildtätigen oder kirchlichen Zwecken dient und diese selbstlos, ausschließlich sowie unmittelbar verfolgt. Das Vorliegen dieser Voraussetzungen wird vom Finanzamt im Anerkennungsverfahren der Gemeinnützigkeit geprüft, so dass man sich an der Muster-Satzung der Finanzverwaltung orientieren sollte. Die Satzung sollte vor der Gründung mit dem Finanzamt abgestimmt werden, weil ansonsten die Gefahr droht, dass man im Gründungsjahr wegen einer fehlerhaften Satzungsbestimmung keinen Gemeinnützigkeitsstatus genießt.

Welche Zwecke der Gesetzgeber als gemeinnützig anerkennt ist in § 52 der Abgabenordnung (AO) formuliert, wobei im Mittelpunkt der Gedanke der selbstlosen Förderung der Allgemeinheit steht. Die in § 52 AO genannten Beispiele sind nicht abschließend, daneben werden auch andere Zwecke als „die Allgemeinheit fördernd“ anerkannt.

Nach der Anerkennung prüft das Finanzamt regelmäßig, ob die Einrichtung ihre begünstigten Satzungszwecke auch tatsächlich verfolgt und sich an die Vorschriften der Abgabenordnung, z.B. dem Gebot der zeitnahen Mittelverwendung, hält. Dies geschieht i.d.R. durch die Vorlage jährlicher Tätigkeitsberichte und der Rechnungslegung.

Der Staat fördert gemeinnützige Einrichtungen durch steuerliche Begünstigungen. So können einzelne Einnahmequellen von einer Besteuerung freigestellt werden aber auch einer ermäßigten Steuerlast unterliegen. Davon gibt es aber auch Ausnahmen!

Lassen Sie sich von uns kompetent beraten, um Ihre Gemeinnützigkeit nicht zu gefährden und von unerwarteten Steuerzahlungen nicht überrascht zu werden.

Jetzt unverbindlich einen Termin oder Rückruf anfordern:

Ihr Wunsch:

Ihr Name*:

Ihre E-Mail-Adresse*:

Ihre Telefonnummer*:

Ihre Nachricht:

Alle mit “*” Sternchen markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.