Wirtschaftsprüfer für Prüfungen nach § 53 HGrG

  • Durch regelmäßige Fortbildung immer auf der Höhe der Zeit
  • Qualitätssicherung bedeutet bei uns zuallererst die Teilnahme des Wirtschaftsprüfers an der Prüfungsdurchführung
  • Möglichen Beratungsbedarf haben wir immer im Blick

oder Rückruf anfordern

Bei nahezu allen Unternehmen mit Beteiligung der Öffentlichen Hand wird die Abschlussprüfung erweitert um eine Prüfung der Geschäftsführung und der wirtschaftlichen Verhältnisse nach § 53 Haushaltsgrundsätzegesetz.

Die Prüfung und Berichterstattung richtet sich nach dem Fragenkatalog des Prüfungsstandards IDW PS 720. Danach werden folgende Bereiche beurteilt:

A Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführungsorganisation und des Geschäftsführungsinstrumentariums

  • Aufbau- und ablauforganisatorische Grundlagen
  • Planungswesen, Rechnungswesen, Informationssystem, Controlling und Risikofrüherkennungssystem
  • Finanzinstrumente, andere Termingeschäfte, Optionen und Derivate
  • Interne Revision

B Ordnungsmäßigkeit der Geschäftsführungstätigkeit

  • Durchführung von Investitionen, Vergaberegelungen
  • der Berichterstattung an das Aufsichtsorgan

C Vermögens-, Finanz- und Ertragslage

  • stille Reserven, Finanzierung, Eigenkapitalausstattung, Gewinnverwendung
  • Rentabilität/Wirtschaftlichkeit
  • verlustbringende Geschäfte und deren Ursachen, Maßnahmen zur Verbesserung der Ertragslage

Eine Orientierung an diesem Fragenkatalog bietet sich auch für andere Unternehmen an, die an einer Erweiterung der Abschlussprüfung um die vorgenannten Punkte interessiert sind.

Jetzt unverbindlich einen Termin oder Rückruf anfordern:

Ihr Wunsch:

Ihr Name*:

Ihre E-Mail-Adresse*:

Ihre Telefonnummer*:

Ihre Nachricht:

Alle mit “*” Sternchen markierte Felder müssen ausgefüllt werden.
Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.